Am 1. Dezember 1961 wurde von Willy Hediger das Geschäft an der Bahnhofstrasse 4 in Reinach übernommen. Die Übernahme erfolgte von seinem ehemaligen Lehrmeister Kurt Merz. Die Firma Hediger + Merz wurde zum Leben erweckt. Das Angebot umfasste elektrische Installationen, Telefonanlagen sowie den Bereich Radio- und TV- Anlagen. Im Jahre 1964 dislozierte Hr. Merz mit dem Bereich Radio und TV an den Lindenplatz.

Dadurch war Willy Hediger auf sich alleine gestellt. Die Firma Hediger & Cie entstand. 1968 wurde nach Abschluss der Meisterprüfung von Willy Hediger die Einzelfirma Willy Hediger Elektro und Telefonanlagen gegründet. Diese Firma wurde von Willy Hediger bis zum Jahre 1994 erfolgreich geführt. Im Jahre 1994 schliesslich konnte die Nachfolge der Firma Willy Hediger geregelt werden, so dass er in seinen verdienten Ruhestand treten konnte.

Firma Willy Hediger, Reinach, 70er Jahre
Weihnachtsausstellung, Saalbau Reinach, Ende der 60er Jahre
Willy & Vreni Hediger

1994: Die Firma Hediger Elektro AG wird gegründet

Die Firma erhält neu die drei Bereiche Elektroinstallationen, TeleCom-Systeme und Engineering. Für die ersten zwei Geschäftsbereiche ist Herbert Hediger (eidg. dipl. Elektroinstallateur) zuständig. Für den Geschäftsbereich Engineering ist Samuel Hediger (El-Ing. HTL / FH) verantwortlich.

Im Milleniumsjahr 2000 wurde das Lager erneut ausgegliedert, um zusätzlichen Platz für weitere Büroräume zu gewinnen. Die immer häufiger werdenden Software-Arbeiten erfordern zusätzliche, gut eingerichtete Arbeitsplätze. Damit ist es der Firma Hediger Elektro AG auch weiterhin möglich, fast alle Kundenwünsche zu erfüllen.

Hediger Elektro AG, Westansicht, Hauptstrasse 66
Der Adler als Symbol für reibungslose Partnerschaft
Neues Firmen-LOGO

2004: 10 Jahre Hediger Elektro AG

Anlässlich des Jubiläums wurden die Kunden und die Bevölkerung zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Die Einladung fand grosse Zustimmung. Dies erfüllte uns mit Zufriedenheit und spornte uns gleichzeitig zu neuen Taten an.

2005 musste ein Teil der Engineering-Abteilung aus Platzgründen ausgelagert werden.
Externe Büroräumlichkeiten konnten an der Wüestländestrasse gemietet werden.
Im Januar 2008 mussten diese Büroräumlichkeiten von der Wüestländestrasse in die Neue Bahnhofstrasse 13 verlegt werden. Damit wurden die Strukturen ein weiters Mal auf die neuen Bedürfnisse angepasst und der notwendige Arbeitsplatz für die stetig wachsende Mitarbeiterzahl geschaffen.

2009: Umzug in die Liegenschaft Neue Bahnhofstrasse 15

Anfangs 2008 begannen die Verhandlungen für den Kauf der Liegenschaft „Spengler Kari“. Die Firma Hediger Elektro AG zeigte sich ein erneutes Mal innovativ und wagte den Schritt in eine neue Zukunft. Bereits am 22. 05.2008 konnte der Kaufvertrag unterzeichnet werden. Die Firma Hediger Elektro AG wurde Gebäudeeigentümer.

Nach der Übernahme erfolgte eine Umbauphase, welche das Gebäude auf unsere Bedürfnisse anpasste. Als erstes wurde die Wohnung im 1. OG zu Büroräumlichkeiten umgebaut, damit war es möglich, die Engineering-Abteilung auf Anfang 2009 in das neue Gebäude zu zügeln.

Der Umbau und Umzug der Lager und Werkstatträume dauerte noch bis Mitte Jahr. Letztendlich konnten auch die übrigen Abteilungen ins neue Domizil einziehen.
Genau 15 Jahre nach der Gründung konnte die Fa. Hediger Elektro AG in das neue Geschäftshaus einziehen. Durch die Zusammenlegung sämtlicher Abteilungen und die Integration des Lagers sind wir wieder in einem Standort vereint.

Diesen Anlass wurde mit einem Tag der offenen Tür am 08.05.2010 gebührend gefeiert.

REIBUNGSLOS